„Spiele ich die nachher gewerteten Löcher gut, oder werden genau die gewertet, welche ich verputtet habe?” Diese Frage haben sich sicher einige der 37 Golfdamen auf der Runde gestellt.

Gespielt wurde nach Stablefordmodus. Durch Computerentscheidung wurden neun Löcher gewertet. Die Ergebnisse waren bis zur letzten Minute ein Geheimnis.

Die Wetterprognose war zuerst nicht so gut, aber alle Damen kamen – zwar etwas vom Winde verweht – trocken ins Clubhaus.

Gabi Sewing hat in Vertretung von Gabi Münter die Siegerehrung übernommen.

Freuen konnten sich über ihre Erfolge

  1. Brutto Heike Buchert (11 Bruttopunkte)

 

  1. Netto Christel Helms (22 Nettopunkte)
  2. Netto Lieselotte Gutenkunst (21 Nettopunkte)
  3. Netto Maren Karch (20 Nettopunkte)
  4. Netto Silvia Vetter (17 Nettopunkte)
  • Longest Drive gewann Verena Heidenreich mit 142 m.
  • Nearest to the pin ging an Christel Helms mit 3,98 m

(Heike Buchert)