“Es ist mir völlig gleichgültig wohin das Wasser fließt, solange es nicht in den Wein läuft.”

Das sagt Gilbert Keith Chesterton, ein englischer Kriminalautor, doch wir sagen: eine gute Schorle mit Peterstaler Mineralwasser ist doch auch was Feines. Und Anlass eine Schorle zu trinken gab es auch am gestrigen Dienstag. Hatten wir doch unser erstes vorgabewirksames Ladies-Turnier, das von Peterstaler Mineralwasser gesponsert wurde.Entgegen aller Annahmen war die Teilnahme doch überraschend positiv. 26 Damen haben an dem Stableford-Turnier teilgenommen. Beachtlich! Vielen Dank an all die mutigen Damen, sich so früh in der Saison der Aufgabe gestellt haben.
Leider hat sich niemand unterspielen können, aber immerhin haben 8 Damen gepuffert und für die restlichen Damen bleiben ja noch ein paar Turniere in der laufenden Saison. Die Gewinner durften dann “kistenweise” Peterstaler Mineralwasser von unserem Sponsor mit nach Hause nehmen.

mit 22 Brutto-Punkten hat den 1. Platz Gabi Sewing gewonnen,

  1. Netto Preis mit 36 Punkte, Schwelling Mechthilde
  2. Netto Preis mit 35 Punkte , Schwörer Heike
  3. Netto Preis mit 34 Punkte, Ströh-Dold Margit

Ulrike Betteridge hat die Flagge beim “Nearest to the Pin attackiert und lag nur 1,90 vom Stock weg.

Die Damen Maren Karch und Monika Kohler haben sich den “Longest” mit 155 m geteilt.

Gabi Sewing

Ein Golfturnier mal anders!

Bei schönstem Wetter und hervorragenden Platzverhältnissen startete ein Turnier, an dem man das Miteinander in den Vordergrund stellen musste. Denn die Damen luden die Herrengolfer ein. Und endlich konnten die Damen den Herren mal zeigen, dass es nicht immer nur auf den Drive ankommt, sondern Präzision gefragt ist!!!!!!

Gespielt wurde ein 2er Scramble. Immer eine Dame und ein Herr bildeten ein Team und spielten jeweils den eigenen Ball, wobei stets die bessere beider Balllagen ausgesucht und von dieser weitergespielt werden musste, solange bis der erste Ball eingelocht wurde.

Für die Stärkung nach 9 Loch sorgten die Damen mit diversen Köstlichkeiten und reichlich Getränken an diesem heißen Tag.

Einen Geck erlaubte sich Harald Neubauer mit seinen aus Holz selbstgeschnitzten Golferinnen, die unmittelbar nach der Tee- Box der Damen aufgestellt wurden. Der Ball musste idealerweise hinter der Figur zum Liegen gekommen sein, andernfalls hat die Dame eine „Lady” geschlagen und der gesamte Flight musste nach Beendigung der Runde, zu einem Erfrischungsgetränk, eingeladen werden.

Am Abend verwöhnte uns Toni mit seiner leckeren Küche.

Gut gespielt wurde natürlich auch bei Netto, Brutto und den Sonderpreisen.

  1. Brutto Gurkmann, Angela / Hinsken, Victor (45 Netto, 36 Brutto)

 

  1. Netto Schwelling, Mechthilde / Walter, Karl- Heinz (50 Netto, 26 Brutto)
  2. Netto Ströh-Dold, Margit / Turek, Gerhard (49 Netto, 20 Brutto)
  3. Netto Griesbaum, Maria/ Geiger-Warttinger, Ingrid (48 Netto, 19 Brutto)
  • Nearest- to- the- Pin- Damen: Wolf, Susanne (4,23m)
  • Nearest- to- the- Pin- Herren: Wellershaus, Thomas (3,85m)
  • Longest Drive Damen: Hauser, Renée ( 150m)
  • Longest Drive Herren: Mühlon, Günter ( 195m)

(Victor Hinsken)

Endlich Frühling! Das wird sich so manche der am Ladies Day teilnehmenden Damen gedacht haben, um dann vor Freude Kurzarm-Polo und Shorts aus der „Sommerabteilung” des Kleiderschrankes als adäquate Spielgarderobe zu wählen.

Insgesamt schwangen bei herrlichem Wetter und milden, teilweise ja fast sommerlichen Temperaturen 30 Damen bei dem von Gabriele Teufel, Damenmoden aus Offenburg gesponsertem Turnier ihre Schläger.

Die Ergebnisse waren leider nicht ganz so gut wie das Wetter. Noch nicht! Wir stehen erst am Beginn der Golfsaison und die Schwünge sind doch noch etwas eingerostet. Es sind also ein paar Trainingseinheiten angesagt.

Das 1. Netto gewann Lieselotte Gutenkunst (34 netto) gefolgt von Jacqueline Bock auf Platz 2 (29 netto) und Renée Hauser auf Platz 3 (29 netto). Das 1. Brutto gewann mit knappem Vorsprung Edeltraud Mühlon (16 brutto).

Der Sonderpreis Nearest to the Pin ging an Lieselotte Gutenkunst und den Longest Drive gewann Renée Hauser.

Alles in allem war es ein gelungener Golftag, den man mit einem gemeinsamen Essen im Clubhaus bei Carmelina und Antonio ausklingen ließ.

Ein herzliches Dankeschön unserer langjährigen Sponsorin Gabriele Teufel für die großzügigen Preise und ein ebenfalls herzliches Danke unserer Ladies Captain Gabi Münter für die wie immer hervorragende Organisation.

Edeltraud Mühlon