An einem lauen Sommerabend im August gaben 26 Golfbegeisterte Herren Ihr Bestes bis in die Vollmondnacht.

Die Leuchtbällte flogen (manchmal) hoch und weit.

Am Halfwayhouse gab es zünftige Verpflegung mit Weißwürsten Brezen und Bier vom Fass. Unserem Sponsor auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön.

Das war für viele der Anlass, die Pause bis zum Ende auszudehnen.

Hoffentlich sieht man nächstes Jahr wieder viele Herren, in lauen Vollmondnächten über den Golfplatz streifen.

Für 33 Teilnehmer war die 1. Genießer-Trophy ein voller Genuß.

Genussvoll ging es mit den leckeren Preisen vom Weinhaus in Achern nach Hause.

Die Sieger der 1. Genießer-Trophy der Herrengolfer:

1. Brutto: Marco Müller 36 Brutto

Netto A: 

  1. Victor Hinsken    39
  2. Philipp Schertel   37
  3. Ulrich Müller        39

Netto B:

  1. Ulrich Jürchot     40
  2. Reinhard Weber  37
  3. Heinz Falk       36

 

Am letzten Spieltag der Landesliga Süd 1 erreichte die Herrenmannschaft des GC Urloffen noch den Klassenerhalt.
Mit einem dramatischen Sieg im Auswärtsspiel beim GC Freiburg wurde der Sprung vom 5. und letzten auf den 3. Platz
der Abschlusstabelle erreicht und somit der Klassenerhalt geschafft.
Mit insgesammt 553 Schlägen hatte man genau einen Schlag Vorsprung vor dem Gastgeber Freiburger Golfclub und der Golfjugend Königsfeld.
Denkbar gross war natürlich dann auch die Freude bei den Urloffener Spielern.
von links: Philipp Schertel (74 Schläge), Philipp Werner (80), Max Faßbender (84), Björn Bürkel (80), Patrik Meyer (78), Harri Fassbender (81), Marco Müller (82), Christoph Riermeier (78).
Es kamen in 2019 zum Einsatz und fehlen auf dem Bild: Nicolas Roldan, Lukas Frammelsberger, Shane Harnett, Thomas Hörterer, Moritz Zimmermann und Albert Huber.

Pinot Trophy

Sponsor: Landhotel Salmen Oberkirch

Seit einigen Jahren freuen wir uns auf ein ganz besonderes Turnier, unser „Pinot Trophy“. Das gemeinsame Essen im Landhotel Salmen lockt jedes Jahr unsere Männer mit Ihren Damen auf den Platz – um es sich zu verdienen.

Unter widrigen Bedingungen wurde sich das Essen dieses Jahr von den 33 Spielern und Spielerinnen redlich erkämpft.

Wir gratulieren den Gewinnern und danken herzlichst unserem Sponsor.