Der Golfclub Urloffen bietet  ab sofort auch im Winter 9-Loch Turniere innerhalb der neu geschaffen Winter Challenge an.

Nähere Informationen zu den einzelnen Turnieren finden Sie hier

Falls Sie mehr über die Winter Challenge an sich erfahren wollen, klicken sie hier

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

die Öffnungszeiten des Sekretariats haben sich geändert.

Ab sofort sind wir Dienstag-Samstag von 10.00-16.00 Uhr für Sie da.

Bei guter Witterung auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Startzeitenreservierung wird bis auf weiteres praktiziert. Wir informieren Sie rechtzeitig, wenn die Reservierung endet.

Viel Spaß beim Wintergolf in Urloffen!

Verlängern Sie Ihre Golfsaison bei uns im GC Urloffen mit unserer Wintermitgliedschaft.

Gültig von November – März

390,00 € 18 Loch Platz

175,00 € 9 Loch Platz

 

 

ASK – Saisonabschluss – 20.10.201

Der sprichwörtlich ‘Goldene Oktober’ verwöhnte die tapferen Senioren auch heute wieder angemessen. Selbst als sich die Sonne bisweilen hinter Wolken versteckte, leuchtete doch der eine oder andere Laubbaum am Fairwayrand golden und erfreute des Golfers Herz an der herbstlichen Natur.

Zum Ende der sonnenverwöhnten Saison ein wirklich traumhafter Tag, an dem ein jeder Golfer in gewohnter Manier sein Bestes geben konnte. Träumen konnten die Spieler auch die ganze Runde davon, dass genau die von Ihnen gut gespielten Löcher in die Wertung kommen mögen, die sie dann zum verdienten Sieg tragen werden.

Unser Seniors Captain Günther Gallwitz und sein Team hatten nämlich ein höchst selten gewähltes Wettspiel nach Stableford für heute angesetzt: ‘Blind-Hole’. Dabei werden von den achtzehn gespielten Löchern vom Computer nach der Runde willkürlich neun Bahnen bestimmt, die allein in die Auswertung fließen.

Die gefühllose EDV pickte dafür heute heraus die Bahnen 4, 6, 7, 9, 10, 11, 12, 16, 17.

Alle Birdies, Pars, Eagles etc. auf den anderen Löchern waren für die Katz. Es wäre aber ungerecht nun zu behaupten, die nachfolgend benannten Gewinner hätten nur durch das Losglück obsiegt, denn es waren wiederum die üblichen Verdächtigen (die guten Spieler halt) die die Preise einheimsen konnten:

Brutto Damen: Elke Hackel (13) [Ergebnisse jeweils für neun Loch angegeben]

Brutto Herren: Günter Mühlon (16)

Netto Klasse A – Hcp bis 16,9:

  • Edgar Deichelbohrer (21),
  • Friedhelm Königs (16),
  • Gabriele Gims (16)

Netto Klasse B – Hcp 17,0 bis 24,9:

  • Gabriele Münter (18),
  • Christian Keller (16),
  • Helmut Kienzle (16)

Netto Klasse C – Hcp ab 25:

  • Heinz-Walter Schneider (22),
  • Wilma Reimer (19),
  • Joachim Gerber (16)

Nearest to the Pin:

  • Damen: Wilma Reimer (6,97 m);
  • Herren: Reinhold Horsch (9,90 m)

Longest Drive:

  • Damen: Veneranda Jost;
  • Herren: Hans-Peter Lehnerer

Eine ganz besonders lobende Erwähnung bedarf die wunderbare Verpflegung im Halfwayhouse, für die Renate Gallwitz verantwortlich zeichnete: Sie verwöhnte uns mit vielen verschiedenen liebevoll zubereiteten und präsentierten Leckereien, die alle aufzuführen den Rahmen dieses Kurzberichts sprengen würden. Es war köstlich !

In seinem Grußwort ließ Günther Gallwitz kurz die vergangene Saison, die erste seiner Seniors Captain Regentschaft, passieren und dankte insbesondere dem ihn unterstützenden Team vom ASK, die manche Veranstaltung mitbetreuten: Zahlreiche Turniere in Urloffen, Spieltage bei befreundeten Clubs, Tagesausflüge zu anderen Golfanlagen sowie auch mehrtägige Golfreisen.

Sein Dank galt aber auch den Mitgliedern, die diese Angebote wahrnahmen und dadurch erst ermöglichten.

Die versammelten Mitglieder des ASK nahmen den Saisonabschluss zum Anlass, Ihrem Captain ein herzliches ‘Dankeschön’ für seine Leistungen für die Seniorengemeinschaft auszusprechen. Die erste ‘große Tat’ lag schon darin, dass sich Günther Ende letzten Jahres überhaupt zur Übernahme der Abteilungsleitung bereit erklärt hatte. Dass er dann auch das Amt wunderbar ausfüllte, war nicht anders zu erwarten !

Die Anwesenden ASKler wollten es aber nicht bei Dankesworten belassen und überreichten Ihrem Captain Günther ein kleines Präsent und seiner Frau Renate einen Blumenstrauß als Anerkennung.

Als Besonderheit zum Saisonausklang wurden unter den Nichtplatzierten schöne Preise, die Gabi Gims bei diversen Sponsoren ‘locker gemacht’ hatte verlost, so dass mancher auch unabhängig vom golferischen Spielglück noch einen Preis nach Hause tragen konnte.

Seniors Captain Günther Gallwitz hatte bei den Wirtsleuten ein hochwertiges Menü in Auftrag gegeben, das dann auch allgemein große Zustimmung fand: Italienisch-gemischter Vorspeisenteller, Ossobuco alla Milanese, Tiramisu. Rundum zufriedenstellend !

Der Chronist wünscht unserem Seniorscaptain weiterhin gute Ideen und Freude am Amt und allen ASK-Mitgliedern ein freudiges Wiedersehen in der Kampagne 2018.

Georg de Frênes