Die Herrenmannschaft des GC Urloffen trat in der Saison 2019 nach dem Klassenerhalt in 2018 in der „Landesliga Süd 1“ an. Mit den Golfclubs Baden Hills G&CC, GC Breisgau, Golfjugend Königsfeld, Freiburger GC und GC Urloffen in der Liga waren die Anfahrtswege allesamt angenehm kurz, und es waren keine Übernachtungen vonnöten. Stattdessen wurde die Mannschaft mit neuen Polos ausgestattet und trat in strahlendem blau die neue Saison an.

Der 1. Spieltag verlief nicht ganz nach Plan. Am 12.05.19 hatte die Mannschaft noch nicht so recht zu ihrer vollen Spielstärke gefunden. Marco Müller lieferte mit einer Runde von 77 Schlägen zwar einen guten Score, doch es reichte nicht, die anderen Mannschaften an diesem Tag zu bezwingen. Baden Hills G&CC holte sich mit einem Schlag vor Golfjugend Königsfeld den Heimsieg und führte die Tabelle somit an.

2 Wochen später folgte bereits Spieltag 2 im Golfclub Königsfeld. Deren Golfjugend konnte ihren Heimvorteil perfekt nutzen und gewannen mit großem Vorsprung. Der GC Urloffen jedoch hatte die 2-wöchige Pause allem Anschein nach nicht effektiv genug genutzt, und so mussten wir uns diesmal sogar mit dem 5. und letzten Platz begnügen. Die gute Nachricht: Harri Fassbender brachte als einziger Spieler ein Ergebnis unter 80 nach Hause (76).

Der 3. Spieltag fand im GC Breisgau statt. An diesem Tag konnte die Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten. Und wieder gelang nicht mehr als ein deprimierender 5. Platz. Die Moral der Mannschaft war am Boden, ebenso die Platzierung in der Tabelle. Da 2 Mannschaften auf- und 2 absteigen, war der GCU nun 2 Plätze und frustrierende 4 Punkte hinter dem Klassenerhalt.

Am 4. Spieltag, unserem Heimspiel, war die allgemeine Motivation nicht sonderlich hoch. Zu diesem Zeitpunkt ahnte auch noch keiner der Spieler, dass der Tagessieg auf dem Programm stand! Mit einem einzigen Schlag Vorsprung gewannen wir auf unserem Platz und sicherten uns so 5 wichtige Punkte. Trotzdem waren wir weiterhin auf dem 4. Rang, punktgleich mit dem GC Breisgau und einen Punkt hinter dem Freiburger GC, deren Heimspiel noch vor uns lag. Zudem wussten wir: Sollte es zur Punktgleichheit zwischen Freiburg und uns auf dem 3. Platz kommen, würden wir auf dem 4. Platz landen, da Freiburg insgesamt weniger Schläge bis dato benötigt hatte.

Es brach also der 5. und letzte Spieltag im Freiburger GC an. Unsere Mission war klar: Auf dem Heimplatz den Freiburgern 2 Punkte abnehmen und den Klassenerhalt bewahren! Leichter gesagt als getan… Als der Manager von Freiburg bei der Siegerehrung verkündete, dass Baden Hills und Breisgau auf den beiden letzten Plätze liegen und Freiburg nur den 3. Rang erreicht hatte, war die Spannung kaum auszuhalten. Als dann noch bekannt wurde, dass die ersten beiden Plätze Punktgleichheit waren und das Streichergebnis über den Sieg entscheidet, platzen fast alle. Letztendlich gelang uns dann tatsächlich das Unmögliche: Wir gewannen mit 2 Punkten vor Freiburg und konnten uns damit den Klassenerhalt sichern! Eine aufregende Saison mit Gefühlen vom tiefsten Nullpunkt bis in höchste Höhen hatte ein erfolgreiches Ende gefunden.

M. Müller Kap.

 

Am letzten Spieltag der Landesliga Süd 1 erreichte die Herrenmannschaft des GC Urloffen noch den Klassenerhalt.
Mit einem dramatischen Sieg im Auswärtsspiel beim GC Freiburg wurde der Sprung vom 5. und letzten auf den 3. Platz
der Abschlusstabelle erreicht und somit der Klassenerhalt geschafft.
Mit insgesammt 553 Schlägen hatte man genau einen Schlag Vorsprung vor dem Gastgeber Freiburger Golfclub und der Golfjugend Königsfeld.
Denkbar gross war natürlich dann auch die Freude bei den Urloffener Spielern.
von links: Philipp Schertel (74 Schläge), Philipp Werner (80), Max Faßbender (84), Björn Bürkel (80), Patrik Meyer (78), Harri Fassbender (81), Marco Müller (82), Christoph Riermeier (78).
Es kamen in 2019 zum Einsatz und fehlen auf dem Bild: Nicolas Roldan, Lukas Frammelsberger, Shane Harnett, Thomas Hörterer, Moritz Zimmermann und Albert Huber.

Am vergangenen Sonntag, dem 21.7. fand im Golfclub Urloffen der Heimspieltag der Herrenmannschaft in der Deutschen Golf Liga statt.
Mit einer sehr überzeugenden Leistung konnte die Mannschaft des GC Urloffen den ersten Platz vor den Mannschaften
aus Königsfeld, dem Freiburger Golfclub, Baden Hills und dem Golfclub Breisgau erringen.
Damit konnte auch im Wettkampf um den Klassenerhalt ein wichtiger Sieg gefeiert werden. Am letzten Spieltag im Freiburger Golfclub
kann damit der Klassenerhalt noch aus eigener Kraft erreicht werden. Die Mannschaften aus Urloffen, Freiburg und Breisgau
trennen nur einen Punkt, allerdings ist in der Liga der Spielmodus so festgelegt, das von fünf Mannschaften zwei direkt absteigen.
Somit müsste die Herrenmannschaft des Golfclub Urloffens nach dem letzten Spieltag mindestens den 3. Platz in der
Abschlusstabelle erreichen um den Abstieg zu vermeiden.
Die besten Runden der Urloffener Mannschaft spielte Philipp Schertel mit 74 Schlägen gefolgt von Patrik Meyer und Max
Faßbender mit 75 Schlägen.
Auf dem Bild fehlen Nicolas Roldan, Lukas Frammelsberger, Dr. Thomas Hörterer, Moritz Zimmermann, Shane Hartnett sowie Marco Müller (Urlaub).

Die Deutsche Golfliga 2019 hat begonnen und die Herrenmannschaft des GC
Urloffen hat ihren ersten Spieltag in der Landesliga Süd 1 absolviert.Bei schlechtem Wetter konnte im Golfclub Baden-Hills leider nur ein
vierter Platz erreicht werden. Dies bedeutet damit gleichzeitig den
aktuell 4. Platz in der Tabelle.

Nächster Spieltag, mit hoffentlich besserem Ergebnis, ist im Golfclub
Breisgau.

Verfolgen Sie hier den weiteren Verlauf der Saison :

 
Internetseite DGL – hier klicken

Die Herrenmannschaft des GC Urloffen fand sich 2017 in der DGL Landesliga West 6 mit den Clubs Stuttgarter GC Solitude, GC Pforzheim, GC Baden Hills und GC Breisgau wieder. 

Der Stuttgarter GC Solitude trat in der Landesliga mit seiner „zweiten Garde“ an, die jedoch einen deutlich besseren Handicapschnitt als die anderen Clubs vorweisen konnte. Die Erstbesetzung der Stuttgarter spielte in der ersten Bundesliga unter anderem gegen St. Leon-Roth und Mannheim-Viernheim. Somit war für den GCU das erklärte Ziel den Klassenerhalt so früh wie möglich zu sichern.

Am ersten Spieltag reisten wir in den GC Baden-Hills und als Club der direkten Nachbarschaft, der daraus resultierenden Platzkenntnis, erhofften wir uns am Ende des Tages einen Platz auf den vorderen Rängen. Wie zu erwarten, war der GC Solitude eine harte Konkurrenz, sodass wir Tageszweiter wurden vor der dem GC Pforzheim und der Heimmannschaft.

Unser Heimspiel hatten wir an dem zweiten Spieltag der Saison. Auch hier zeigte sich die Dominanz des GC Solitude mit insgesamt 23 Schlägen über Par. Allerdings konnte unsere Mannschaft sicher den zweiten Platz gegenüber den anderen Mannschaften verteidigen. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch im Stuttgarter Golfclub Solitude während des dritten Spieltages. Unsere Herrenmannschaft belegte vor Pforzheim, Breisgau und Baden-Hills den zweiten Platz. Dank der soliden Ergebnisse in den ersten drei Spieltagen konnten auch die vierten Plätze in Pforzheim und Breisgau nichts an dem Endresultat ändern.

Die Herrenmannschaft des GC Urloffen belegte hinter der Mannschaft des Stuttgarter GC Solitude den zweiten Platz und konnte somit genau wie der Golfclub Pforzheim den Klassenerhalt in der Landesliga feiern. Die Mannschaften des GC Breisgau und des GC Baden Hills mussten in die tieferliegende Liga absteigen und die zweite Mannschaft des Stuttgarter GC Solitude konnte ihren Durchmarsch in die Oberliga fortsetzen.

Als Captain der Herrenmannschaft bedanke ich mich für das Engagement der Spieler und den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Für 2018 erhoffen wir uns in einer neuen Gruppierung wieder um den Aufstieg in die Oberliga mitspielen zu können.

In der Saison 2017 vertraten den GC Urloffen in der Herrenmannschaft:
Philipp Schertel, Max Fassbender, Harri Fassbender, Victor Hinsken, Philipp Werner, Marco Müller, Shane Hartnett, Patrik Meyer, Björn Bürkel, Moritz Zimmermann und Christoph Riermeier