Sponsor: Leitermann Schlafkultur

Wie jedes Jahr freuen wir uns auf ein schönes wechselseitiges Turnier und
vor allem auf das Wiedersehen mit netten Damen vom GC Gröbernhof, von
denen 21 trotz der Backofenhitze dieses Tages bei uns erschienen sind. Mit
gleicher Anzahl aus Urloffen haben wir zusammen ein Turnier im Chapman-
Vierer Modus gespielt.
Los ging es nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Ladies- Captain
Gabi Münter, die die Tapferkeit der vielen Teilnehmerinnen hervorhob, bei solch extremen Temperaturen das Spiel zu wagen und auf das gut bestückte Halfway-
Haus mit eisgekühlten, feuchten Tüchern und sonstigen Stärkungshilfen hinwies.
Dann ein gemeinsames Foto und los ging’s zum Kanonenstart auf dem Platz.

Leicht war die Runde bei dieser Hitze nicht, aber mit Schirm, Hut, kalten Tüchern,
viel Wasser zur Unterstützung das Schwitzens und aufmunternden Worten
unseres Sheriffs Hermann haben alle 42 Damen den Parcours bewältigt.
Chapeau! Chapeau! Geholfen haben dazu ganz sicher auch die so liebevoll im
Pavillon zusammen gestellten leckeren und erfrischenden Sachen von Margit.
Großes Danke!
Dann folgte unser GC – Urloffen – Damenflair, auf das wir stolz sind und weswegen,
wie uns gesagt wurde, die Gäste gerne kommen.
Ein Gläschen Sekt und Pizzabrot aus Toni’s Küche eröffnete den Abend auf der
Terrasse. Das erlaubte auch den Blick auf die schön gedeckten Tische mit den
Giveaways der Sponsorin und die Gastgeschenke unsere Gäste.
Vor dem Essen bedankte sich Frau Leitermann bei allen, die mitgeholfen haben,
solch ein schönes Turnier zu gestalten.
Ja, es war ein heißer Tag und ein schöner Abend mit ” Urlaubs- Feeling”.

Bericht: Adam Monika

Die Ergebnisse:

Brutto Gewinner: Adam Monika &
Schätzle Mariele (20 Bruttopunkte)

1. Netto : Volkenand Ingrid &
Kiefer Ruth 39 Netto Punkte

2. Netto: Gutenkunst Lieselotte &
Kienzler Silke 38 Netto Punkte

3. Netto: Sokol Uta &
Sutterer Eva- Maria 37 Punkte

Nearest to the Pin: Hackel Elke 8,30 m

Longest Drive: Hauser Ute 142 m

 

Der Deutsche Wetterdienst hatte bereits vor längerem die Prognose aufgestellt, dass dieser Tage der Temperatur-Rekord für den Juni gebrochen werde. Diese hitzige Aussicht hielt die Aktiven Senioren aus Urloffen jedoch nicht davon ab, der Einladung der Breisgauer zu einer gemeinsamen Runde Folge zu leisten und mit dreiundzwanzig wärmeresistenten ASK-Mitgliedern anzureisen, um ein Vierer-Auswahldrive-Turnier im Stablefordmodus auszutragen.

Captain Günther Gallwitz, der um das gesundheitliche Wohl seiner Senioren besorgt war, erreichte mittels geschickter Diplomatie dass uns – entgegen der vorgegebenen Breisgauer Planung – ein Kanonenstart in der Frühe ermöglicht wurde, was sich auch im Hinblick auf das gemeinsame Essen angenehmer als der ursprünglich geplante, sich über fast zwei Stunden erstreckende, Reihenstart darstellte. Einziger Wermutstropfen dabei: Statt der in der Einladung genannten vollen Runde durften wir dafür nur neun Bahnen spielen. Ja, man kann eben nicht alles haben (und das Breisgauer Management ist in diesem Punkt – leider oder zu unserem Glück ? – etwas ‘hartleibig’ geblieben). Aber auch so war’s schön !

Unsere Gastgeber bewerben ihren Platz mit dem Slogan: “Erleben Sie den Golfsport von seiner schönsten Seite”.
Als Urloffener muss man neidlos anerkennen, dass sie damit den Mund nicht zu voll nehmen: Der gepflegte Meisterschaftskurs ist praktisch rundum von Weinbergen umrahmt. Dazu wunderschöne Ausblicke auf den Schwarzwald, die Vogesen und den Kaiserstuhl, die dem Platz seinen besonderen Reiz geben.
Leichte Höhenunterschiede, alter Baumbestand, einige Wasserhindernisse und anspruchsvoll modellierte Grüns und Bunker erfordern laut Homepage ‘ein strategisch durchdachtes Spiel’.

Am besten gelang dies heute den nachbenannten Preisträgern:

Christel & Peter Helms, Hcp 23, Urloffen, 23 Netto

Hildegard & Ulrich Dellweg, Hcp 25, Breisgau, 18 Netto
Margot & Manfred Rauscher, Hcp 23, Urloffen, 18 Netto
Ernst Zimmermann & Otmar Haag, Hcp 23, Breisgau, 18 Netto
Gisela & Holger Lebender, Hcp 24, Breisgau, 18 Netto
Sabine Hessemann & Helmut Kreuels, Hcp 20, Urloffen, 18 Netto
Hans-Peter Lehnerer & Jacques Zenon, Hcp 15, Urloffen, 18 Netto

Wie sich daraus entnehmen lässt, wurden sechs Mal identische Gesamtergebnisse erspielt. Die dargestellte Reihenfolge wurde deshalb nach dem Spiel- und Wettspielhandbuch (SWSH) des DGV ermittelt.

Durch die Verkürzung der Runde waren auch ‘Longest Drive’ und ‘Nearest to the Pin’ (jeweils m/w) entfallen, so dass die großzügigen Breisgauer jeden der oben genannten Sieger mit zwei Flaschen edlen Weins erfreuen konnten.

Guten Anklang fand allgemein das der Temperatur angepasste Mittagsmahl:
Mit diversen Salaten garnierter Wurstsalat mit Bratkartoffeln. Und zum Dessert Vanilleeis mit Erdbeeren und Sahne. Es war wohl eines der wenigen Treffen, bei denen nur Wasser, aber kein Wein nachbestellt wurde. Auf jeden Fall haben uns die Breisgauer hervorragend bewirtet.

Seniors Captain Günther Gallwitz bedankte sich deshalb auch bei unseren Gastgebern sehr herzlich für deren Einladung und Versorgung mit einem kleinen Präsent an die dortigen Seniors Captains Ralf Illg und Siegfried Hessemann und sprach bereits für die Kampagne 2020 eine Gegeneinladung nach Urloffen aus.

In der Hoffnung, dass wir dann bei ebenso schönen Verhältnissen eine gemeinsame 18-Loch-Kanonenstart-Runde erleben dürfen, verbleibt der Chronist mit sportlichem Gruß !

Georg de Frênes

Einzigartiges Golfkabarett im
deutschsprachigem Raum jetzt bei UNS!

Es freut uns sehr, dass wir die fränkische Kabarettistin Auguste mit ihrem einzigartigen Golfkabarett für unseren Golf Club – Ristorante Zio Toni –gewinnen konnten! Das Event startet um 18.30 Uhr mit einem leckeren Gaumenschmaus, anschließend Kabarettbeginn. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme unserer aktiven und passiven Mitglieder sowie deren Freunde!
„Auguste spielt Golf“, so heißt das abendfüllende Programm von Andrea Wehner, die als fränkisches Urgewächs erfolgreich im deutschsprachigen Raum gastiert. (www.Andrea-Wehner.de)

Abschlagszeit / Kabarett: Donnerstag, 11. Juli 19
Essen: 18.30 Uhr – anschließend Kabarett

Reservieren Sie sich schnell, aufgrund der begrenzten Sitzplatzanzahl, ihre Karten ab sofort im vergünstigten Vorverkauf direkt im Club-Restaurant:
07843-993241

VVK 29,50 € / AK 31,50 €

Der ASK hatte zu einem Turnier mit Impressionen aus Südafrika eingeladen und 47 Teilnehmer haben gerne diese Einladung wahrgenommen. Bei bestem Golfwetter wurden je nach Wunsch vorgabewirksam, bzw. nicht vorgabewirksam 18 Bahnen gespielt und durchaus auch ordentliche Ergebnisse erzielt. Der Höhepunkt des Tages war aber sicherlich für die meisten Teilnehmer das Angebot an südafrikanischen Weinen vor, während und nach der Siegerehrung. Shelley und Horst Oldach hatten für dieses Turnier das Sponsoring übernommen und in einem tollen Ambiente mit Dekoration aus Südafrika die anwesenden Golfspielerinnen und -spieler verwöhnt. Shelley, die vor wenigen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnte, zeigte in diesem Zusammenhang einen von ihr in mühsamer Kleinarbeit gefertigten Quilt, der bei einer internationalen Ausstellung in Karlsruhe einen 2. Platz belegen konnte. Ein wahres Kunstwerk – wie es einhellig mit großem Beifall bekundet wurde. Günther Gallwitz bedankte sich bei Shelley und Horst Oldach sehr herzlich für das großzügige Sponsoring und Shelley erhielt als kleine Aufmerksamkeit einen Blumenstrauß.
Nachfolgend die Turnierergebnisse vom 13. Juni:

Nearest to the Pin Damen / Herren Karl-Heinz Schneider 4,72 m
Longest Drive Damen Monika Adam 139 m / Herren Günter Mühlon 190 m / Herren rot Josef Leibold 152 m
Vorgabewirksam:
Netto Klasse B
1. Platz Joachim Gerber 33 Nettopunkte
2. Platz Gabriele Münter 32 Nettopunkte
Netto Klasse A
1. Platz Dieter Karden 33 Nettopunkte
2. Platz Gabriele Gims 32 Nettopunkte
Nicht vorgabewirksam:
Netto Klasse B
1. Platz Margot Rauscher 31 Nettopunkte
2.Platz Karl-Heinz Klein 29 Nettopunkte
Netto Klasse A
1. Platz August Vogel 37 Nettopunkte
2. Platz Monika Adam 33 Nettopunkte

Bruttosieger Damen Elke Hackel 19 Bruttopunkte
Bruttosieger Herren Günter Mühlon 27 Bruttopunkte

Allen Siegern sei herzlich gratuliert.
Sicherlich werden sich alle Teilnehmer gerne an diesen erlebnisreichen Golftag erinnern. gg

Bericht über den Pink Ribbon Damentag im GC Urloffen: zum Bericht hier klicken

 

Letzte Woche war unser Turnier “Pink Ribbon” gewidmet und alle Damen trugen pinkfarbene Polos. Diese Woche war lila angesagt. Warum? die neuen Polos aus der “Peter Hahn Tour”, gesponstert von Sportalm, sind lilafarben und die wurden natürlich von allen Damen am heutigen Tag getragen.
Es wurde ein nicht vorgabewirksames Stableford gespielt, also konnten wir das Spiel, bei ordentlichen 29°, stressfrei angehen. Und bei einer Einteilung von 1. Brutto- und 3 Nettoklassen gab es dann natürlich auch 4 Gewinner die auch alle “gepuffert” haben.

1. Brutto – Gabi Sewing 20 Brutto
1. Netto Klasse A – Gabriele Gims 35 Netto
1. Netto Klasse B – Gabriele Münter 33 Netto
1. Netto Klasse C – Margit Ströh-Dold 33 Netto

Den Nearest holte sich auch Gabi Münter mit 2,26 Meter zur Flagge und den Longest schaffte Jasmina Almansa mit 144 Meter.

Bericht: Gabi Sewing

 

Bericht zum Sponsorenabend im Offenburger Tageblatt hier klicken

Am Mittwoch, 28.05.2019 lud der Golfclub Urloffen e.V. zum zweiten Sponsorenabend ein. Präsident Dr. Thomas Kohler begrüßte um 19:00 Uhr die ca. 20 anwesenden Gäste, die seiner Einladung gefolgt waren. Dr. Kohler, Clubmanagerin Tanja Taxis und Klaus A. Sturn gaben einen kleinen Einblick in das Clubleben, aktuelle Sponsoringmodelle und Möglichkeiten, sowie den Turnierplänen des Clubs. Im Anschluss stellten sich die Gäste selbst mit zwei drei Sätzen vor. Beim anschließenden Imbiss wurden offene Fragen geklärt, Ideen ausgetauscht und weitere Möglichkeiten des Sponsorings erörtert. In lockerer Atmosphäre genoss man den Gedankenaustausch bis in die späten Abendstunden.

Das diesjährige Ladies Captain Turnier war der gemeinnützigen Kampagne “Pink Ribbon Deutschland” gewidmet, ein (Damen-) Tag im Engagement für Brustkrebs-Früherkennung lautete das Motto des Tages. Auch die Damen des Golfclubs Urloffen e.V. haben an dieser deutschlandweiten Aktion teilgenommen und konnten so am Ende des Tages eine Spende von 645,- Euro an Pink Ribbon überweisen. Eine beträchtliche Summe und daher, – tausend Dank an alle mitspielenden Damen!

Aufgrund dieser Aktion haben sich 43 Damen auch optisch zu dieser Veranstaltung bekannt, pink war die Farbe des Tages. Polos, Hosen, Westen, Jacken, alle trugen pink und, mit den derzeit pink blühenden Weigelas auf dem Platz, gab das wunderschöne Bildmotive.

Beim Ladies Captain Team Turnier wollten sich Gabi Münter und ihr Team bei den Damen für die rege Teilnahme an den Turnieren bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass Dienstags oft mehr als 35 oder 40 Damen mitspielen. Wir können in unserem Club schon etwas stolz auf so eine aktive Truppe sein!
Die Spielform war ein 2er Scamble und wie immer bei einem Scamble, kommen da beachtliche Ergebnisse zusammen. Ordentlich “abgeräumt” hat an diesem Tag Andrea Krause. Sie hat den longest Drive gespielt, war am nächsten am Nearest to the Girl und holte sich dann, zusammen mit Elke Hackel auch noch den 1. Bruttopreis mit 33 Punkten. Um das mal zu verdeutlichen: die beiden haben 14 Löcher in Par gespielt, 1 Birdie, 2 Bogeys und 1 Doublebogey. Das macht eine 3 über Par-Runde. Supi ihr beiden!
 
Aber auch die Nettosieger Susanne Wolf und Barbara Meier haben mit beachtlichen 51 Netto ein super Spiel abgeliefert. Mit diesen tollen Ergebnissen endete wieder einmal ein wunderschöner Golftag bei dem es Petrus mit uns sehr gut gemeint hat.

1. Brutto: Andrea Krause 7 Elke Hackel 33 Brutto
1. Netto: Susanne Wolf / Barbara Meier  51 Netto
Nearest to the Pin – Christel Helms 6,63 m
Nearest to the Girl – Andrea Krause 2,10 m
Longest Drive – Andrea Krause 157 m

Gabi Sewing


Wir waren zwar nur eine kleine Trupe von 11 Personen, aber wir haben es uns gut gehen lassen…
Wir spielten ohne Wertung, was bei den 32° auch ganz gut war, und gingen die Runde ganz locker an. Mangels Halfwayhouse haben Ingrid und Gabi dann ihr eigenes “mobiles Halfwayhouse” dabei gehabt :-)