27 Damen haben beim 2. Ladies Day Turnier – Peter Hahn teilgenommen. Beachtlich, waren doch die Temperaturen so, dass man auch den Baggersee in Erwägung hätte ziehen können…

Aber trotz der schwülen 28 Grad, oder gerade deshalb, wurden sehr gute Ergebnisse gespielt. 8 Damen konnten sich verbessern, waren in der Wertung und haben dafür schöne Preise von Peter Hahn erhalten. Und da noch 6 Gutscheine von Christina Willem, Praxis für Schönheitspflege in Oberkirch verlost wurden, konnte dann heute die Hälfte der teilnehmenden Damen ein Präsent mit nach Hause nehmen. Auch schön !
Die Siegerinnen:

  1. Brutto: Andrea Krause (25 brutto, 38 netto)

Klasse A Netto Hcp bis 17,8

  1. Netto Sabine Hessemann (37 netto, 20 brutto)
  2. Netto: Ingrid Volkenand (34 netto, 19 brutto)

Klasse B Netto Hcp bis 17,9 bis 25,2

  1. Netto Jasmina Almansa (38 netto, 16 brutto)
  2. Netto Tatjana Göhler (37 netto, 14 brutto)

Klasse C Netto Hcp 25,3 bis –

  1. Netto Lieselotte Gutenkunst (40 netto, 15 brutto)
  2. Netto Renate Gallwitz (39 netto, 8 brutto)
  • Nearest to the Pin: Gabriele Gims (9,87 m)
  • Longest Drive: Andrea Krause (164 m)

Gabriele Gims (Nearest to the Pin) erhielt eine chice Schmuckkomposition My iMenso und Andrea Krause (Longest Drive) erhielt keinen Tagespreis, kommt dafür aber in die Verlosung unter allen Gewinnerinnen für ein Diamant-Collier aus der Kollektion CALA 750 Gold mit 0,1 Brillant von Schaffrath

(Gabi Geiler)

Das diesjährige Freundschaftsspiel mit den Damen des GC Gröbernhof und GC Breisgau war aufgrund der außergewöhnlichen Wetterbedingungen eine organisatorische Herausforderung (36 ° brütende Hitze am Tag vor dem kalendarischen Sommerbeginn). Es gab wetterbedingt kurzfristige Absagen, weshalb einige Flights direkt vor dem Spiel neu zusammengestellt werden mussten.

Aber wer unser Ladiescaptain Gabi kennt, weiß, wie unkompliziert und locker sie solche Hürden meistert.

Gespielt wurde ein Vierer mit Auswahldrive. Gröbernhof war mit 19 Damen vertreten, Breisgau mit 10 und Urloffen mit 19.

Vor dem Kanonenstart wurden alle Damen von Gabi und Waldi mit kalten, nassen Handtüchern ausgestattet, die bei dieser Bruthitze als „Schal” oder Kopfbedeckung beste Dienste leisteten.

Die Halfway-Verpflegung, die Waldi wie immer hervorragend organisiert hatte, war vom Allerfeinsten. Unsere Damen hatten viele selbst zubereitete Leckerbissen mitgebracht, allen Spenderinnen herzlichen Dank! Unterstützt wurde Waldi im Halfway-Pavillon von Monika Krämer.

Sponsorin dieses schönen Turniers war Marianne Leitermann von der Firma Leitermann Schlafkultur . Sie spielt selbst in Urloffen und sponsert die Damen schon viele Jahre. Jede Spielerin erhielt von ihr als Giveaway 2 bildschöne Geschirrtücher und die Siegerinnen freuten sich über hochwertige Geschenkgutscheine. Herzlichen Dank, liebe Marianne! Die Siegerehrung konnte sie leider nicht selbst vornehmen, da sie an einer Vorstandssitzung des Golfclubs teilnehmen musste.

Eine große Überraschung bereitete uns auch Gabi Teufel, Inhaberin des gleichnamigen Damenmode-Geschäfts in Offenburg. Gabi ist Mitglied des GC Gröbernhof und ist wie Marianne schon seit einigen Jahren eine unserer treuen Sponsorinnen. Sie spielte das schweißtreibende Turnier selbst mit und stiftete chice Mode-Accessoires (Tücher, Taschen etc.), die nach der Siegerehrung unter den „Nicht-Siegerinnen” verlost wurden. Toll!

LC Nicole Hamann vom GC Gröbernhof und die stellvertretende LC vom GC Breisgau bedankten sich bei Gabi Münter mit netten Worten und einem schönen Gastgeschenk für die Einladung und den gelungenen Turniertag.

Das italienische Menu kam bei den Damen mal wieder sehr gut an. Herzlichen Dank an Antonio und sein nettes Team.

Ach so, beinahe hätte ich es vergessen: Sekt gab es natürlich auch für alle – vor dem Abendessen auf unserer schönen neugestalteten Terrasse!

Hier die Ergebnisse:

  1. Brutto 23 brutto (42 netto)
    Dr. Christa Prinz (Breisgau) und Roswitha Jurk (Urloffen)

 

  1. Netto: 44 netto (14 brutto)
    Christel Wäckerle Kleinheitz (Urloffen) und Gisela Ihling (Breisgau)
  2. Netto: 41 netto – (21 brutto)
    Vera Vidovic-Klaussner (Gröbernhof) und Gaby Schuster (Breisgau)
  3. Netto: 40 netto (16 brutto)
    Verena Heidenreich (Urloffen) und Leonie Sprauer (Gröbernhof)

(Roswitha)

Statt freies Spiel habe ich auf Grund der letzten Turniere mit Spielabbrechung (Regen und Gewitter), mir diese Form von Turnier ausgedacht:

“JUST PLAY FOR HANDICAP” ohne Siegerehrung , ohne Sponsoren.

Fantastisches Wetter, wie man es sich wünscht ! 20 Damen gingen ab 13:30 Uhr mit Elan an den Start von Tee 1. Golfen, um vielleicht das Handicap zu verbessern, das war das Ziel aller Ladies und bei manchen klappte es. Es wurden beachtliche Ergebnisse erspielt und somit sah man nach dem Turnier manch strahlendes Gesicht .

Jeder hat sich seine Punkte errechnet und am nächsten Tag bekam man die Ergebnisse vom Sekretariat bestätigt. Unser Fazit : Das machen wir wieder !!!!

Anbei die Golferinnen die sich verbessert haben :

Susanne Wolf Netto 59 Brutto 10
Ingrid Volkenand Netto 40 Brutto 24
Tanja Göhler Netto 39 Brutto 16
Gabriele Münter Netto 39 Brutto 12
Karin Stockinger Netto 39 Brutto 9
Elke Hackel Netto 38  Brutto 24

(Gabriele Münter)

Immer eine schöne Begegnung

Mit dem Sommer kommt auch jedes Jahr der Tag, an dem sich die etwas gereiftere, aber fitte Generation von Damen und Herren auf unserer Golfanlage zu einem freundschaftlichen Treffen zusammenfindet, um mit-und gegeneinander um Platz und Sieg zu spielen. So geschehen am vergangenen Dienstag, als 60 golffreudige Damen und Herren, jeweils mit ihrem zugeteilten Partner bzw. Partnerin, zu ihrem Start-Tee eilten, um pünktlich um 13.30 Uhr mit Peter´s Kanonenstart ihren Driver schwingen zu können. Dabei richteten sich die Blicke immer auch himmelwärts, denn dort zeigten bedrohlich dunkle Wolken nichts Gutes. Aber der folgende, kurze Regenschauer konnte die Spiellust der Protagonisten nicht trüben, denn der befürchtete Regen blieb – bis fast zum Spielende- aus. Offenbar hatte unser Seniors Captain Günther Gallwitz an diesem Tag einen besonderen Draht zu Petrus, denn der ließ zwischendurch sogar die Sonne scheinen. Bedauerlich und weniger erfreulich war, daß ein Gewitterregen die letzten Flight´s dann doch noch eingeholt hat.

Trotzdem stand an diesem Tag der Spaß im Focus der Teilnehmer. Nicht zuletzt trug dazu die opulente Halfway-Verpflegung bei, die von Gaby Gims gekonnt organisiert und arrangiert wurde, präsentiert und unterstützt von Hannelore Hartmann und Christel Kleinheitz und mit großem Dank an die Sponsorinnen für das sehr delikate, vielfältige Angebot an Speisen und Getränken.

Die kulinarische Fortsetzung des Turniers fand nach Spielende im Clubhaus statt, wo Clubwirt Antonio und sein Team mit einem schmackhaften Drei-Gänge-Menü aufwartete.

Seniors Captain Günther Gallwitz dankte unterdessen in seiner Begrüßungsansprache den Spielerinnen und Spielern, die trotz der schlechten Wetterprognose mit Spaß und sportlichem Ehrgeiz bei der Sache waren und das Turnier erfolgreich gestaltet haben, wobei beeindruckende Ergebnisse erzielt wurden. Sein großer Dank galt aber auch den Sponsoren der Gewinnerpräsente, insbesondere der Fa.“ Petite Province“, die mit ihren großzügigen Geschenken sehr viel Beifall erntete, sowie dem Friseursalon Manfred Stolz für das Gutschein-Sponsoring . Ladies Captain Gabriele Münter bedankte sich herzlich beim Seniors Captain für die organisatorische Arbeit und das sehr harmonische Miteinander. Selbstverständlich werde im nächsten Jahr dieses Traditionsturnier fortgesetzt, dann aber wieder unter der Regie der Ladies.

Mit der obligatorischen Siegerehrung fand dieser schöne Tag sein offizielles Ende.

Und das sind die Sieger und Platzierten dieses Turniers:

Brutto-Sieger: Gutenkunst, Lieselotte mit Günter Mühlon 34 Pkte.

Netto, Klasse A:

1. Ulrike Betteridge mit Dr.Karlheinz Klein 48 Pkte.

2. Monika Adam mit Friedhelm Königs 48 Pkte.

3. Rosi Klein mit Dieter Karden 44 Pkte.

Netto, Klasse B:

1. Jasmina Almansa mit Klaus Sackmann 51 Pkte.

2. Jacqueline Bock mit Rainer Hartmann 47 Pkte.

3. Renate Gallwitz mit Horst Oldach 46 Pkte.

  • Nearest to the Pin Damen: Uta Sokol 1,44 Meter 
  • Nearest to the Pin Herren: Friedhelm Königs 8,24 Meter
  • Longest Drive Damen: Ulrike Betteridge 150m /
  • Longest Drive Herren: Friedhelm Königs 204m

Weiterhin ein immer schönes Spiel wünscht

Günter Maier

Einladungsturnier vom ASK

Bei Sonne, Regenwolken und steifer Brise gingen 28 Ladies und 30 ASK Senioren am Dienstag 6.6.17 / 13:30 Uhr per Kanonenstart auf die Golf – Runde.

Es wurden tolle Team- Ergebnisse erspielt. Natürlich gab jeder sein Bestes, aber wie das so ist, nicht allen Spielern gelang das perfekte Spiel, aber genau das macht den Golfsport so interessant.

Im Halfway House wurden wir mit Köstlichkeiten verwöhnt, und nach dem gemeinsamen Abendessen bekamen die Gewinnerinnen und Gewinner tolle Preise von „Petite Provence„ .Es war wieder einmal ein geselliger Tag mit netten Begegnungen und großer Freude am Golfen.

2018 führen wir die Tradition weiter, indem wir 30 ASK Freunde zu unserem gemeinsamen Freundschaftsspiel einladen.

(Gabriele Münter)