Es versprach, spannend zu werden: Nach der 2. Runde trennten im Brutto-Zwischenergebnis die ersten sechs Rangplätze maximal drei Schläge.
Vielleicht auch deshalb hatten sich trotz äußerst schlechter Wetterprognose
21 Damen für dieses Turnier gemeldet – in der Hoffnung, dass es gar so schlimm
nicht werden würde. Pünktlich um 13 Uhr ging der erste Flight an Tee 1 und
wartete auf das Startsignal unserer Ladies-Captain und unseres Platz-Marshalls,
der aber noch eifrig mit dem Sekretariat telefonierte und in der Wetter-App die aktuelle Lage sondierte, da sich das angesagte Gewitter offenbar mit großer Geschwindigkeit dem Golfplatz näherte.
Die dann beschlossene, vorläufige Startabsage und der darauf einsetzende Starkregen
vertrieb alle Teilnehmerinnen in Tonis Restaurant verbunden mit der Hoffnung, dass der Spuk bald vorbei sein würde. Es kam aber so, wie es die Wetterfrösche angesagt hatten:
Der Gewitterregen wollte und wollte nicht aufhören.
Deshalb beendete unsere Ladies-Captain die Turnierserie ohne 3. Runde und
verteilte die vorhergesehenen Preise im Tombola-Verfahren. Die ersten 4 Damen auf der Bruttoliste durften drei, alle anderen zwei Lose ziehen. Damit waren alle auch ohne Spiel zufrieden und konnten mit schönen Preisen den Heimweg antreten.

Die Brutto-Ergebnisse der 2. Runde werden als Endstand übernommen.

1. Volkenand, Ingrid 85 Brutto
2. Adam, Monika 86 Brutto
3. Adam, Uta 87 Brutto
4. Hauser, Renée 88 Brutto
5. Gutenkunst, Lieselotte 88 Brutto
6. Betteridge, Ulrike 88 Brutto

Bericht:
Monika Adam