30 Damen gingen bei herrlichem Frühlingswetter an den Start.

Die Spielform an diesem Tag hieß 4er Aggregat. Das heißt, jeweils zwei Damen bilden ein Team. Aber im Gegensatz zum Texas Scramble spielt jede mit ihrem eigenen Ball jedes Loch zu Ende. Oder sie hebt ihn auf, wenn kein Stableford-Punkt mehr erzielt werden kann. Beide Scores werden aufgeschrieben, dann die jeweiligen Punkte errechnet und anschließend beide Ergebnisse addiert.

Den Brutto- bzw. Netto-Sieg fährt natürlich die Paarung mit der höchsten Gesamtpunktzahl ein.

Diese Spielform hat guten Anklang gefunden.

Nach der Runde und einer erfrischenden Dusche trafen sich alle Damen

wie üblich bei Carmelina und Antonio zum gemütlichen Beisammensein und
italienischem Essen.

Über Primeln durften sich folgende Siegerinnen freuen:
Longest Drive: Jasmina Almansa mit 166 Metern
Nearest to the Pin: mit 1,42 m Andrea Krause mit 1,42 Metern
1. Netto mit 73 Stableford-Punkten das Team Jasmina und Bettina Almansa
2. Netto mit 65 Stableford-Punkten das Team Heike Buchert und Lieselotte Gutenkunst
3. Netto mit 63 Stableford-Punkten das Team Elisabeth Ryschka und Gabi Münter
Den Bruttosieg holte sich das Team Monika Adam und Edeltraud Mühlon mit 37 Punkten.
Unserer Ladies Captain Ingrid Volkenand ein herzliches Dankeschön für die Organisation.

Bericht: Monika Adam und Edeltraud Mühlon