Lag es an der Wettervorhersage, die Gewitter mit Unwetter für den Tag gemeldet hatte? Oder an dem Spielmodus: handicap-relevantes Einzelzählspiel nach Stableford? Von den 41 Damen, die sich für die Turnierserie von Peter Hahn angemeldet hatten, fanden jedenfalls nur 24 den Weg zum Golfclub. Und da sicher ist, dass nichts sicher ist, kamen fast alle trockenen Fußes zurück. Fast, weil es in den letzten Minuten dann doch noch einen kleinen Schauer gab. Aber von relevant konnte da nicht wirklich die Rede sein.
Die Ergebnisse waren zwar nicht herausragend, was dem hohen Rough und der Nässe des Platzes vom Tag zuvor geschuldet war, aber einige Verbesserungen gab es dennoch.
Nach „getaner Arbeit“ saßen wir gemütlich auf der Terrasse zusammen und freuten uns über gutes italienischen Essen und kühle Getränke. Bei der Siegerehrung wurden schließlich die begehrten Preise von den Markenpartnern Gehwol, ROECKL, Peter Hahn, FINEST MOMENTS, Aigner Parfüms, Teutoburger Ölmühle und frei öl vergeben. Auf dem abschließenden Siegerfoto in unseren Poloshirts in einem schönen strahlenden Mohnblumenrot sehen jedenfalls alle Damen glücklich und zufrieden aus.

Die Ergebnisse:
Brutto
Krause, Andrea 20
Klasse A Netto
Volkenand, Ingrid 32
Adam, Monika 32
Klasse B Netto
Gutenkunst, Lieselotte 38
Karch, Maren 38
Klasse C Netto
Wolf, Susanne 33
Löffler, Monika 33
Longest Drive
Karch, Maren 144 m
Nearest to the pin
Adam, Monika 5,15 m

Bericht: Andrea Krause