Donnerstag, 14.09.17 8.00h Nachrichten im Radio:

Freiburg 20° und noch trocken, Tendenz fallend!

Wir sind angemeldet, also fahren wir! In Tutschfelden: Regen!!!! Langsam trudeln die Anderen ein; die Spielbereitschaft ist eher gering! Der Seniors-Captain von Breisgau entscheidet: Ein geordnetes Spiel ist nicht möglich, Turnier abgesagt!!!

Von den Angereisten entscheiden sich 16 Unentwegte doch zu spielen, immer nach dem Motto: Nur die Harten komm’n in Garten!

Wir haben in unserem Flight bei einem gemischten Chapman viel Spaß!!!

Da die Gastronomie vor Ort ab 12.00h geschlossen hat, verabreden wir uns nach dem Spiel in einem gemütlichen Lokal in der Nähe. Nach nochmaliger offizieller Begrüßung durch Holger Lebender und dem Austausch der Gastgeschenke werden wir zum Essen eingeladen!

Die 13 Anwesenden werden exzellent bewirtet, die Runde wird immer fröhlicher. Zu Aller Überraschung findet dann noch eine ‚Siegerehrung‘ statt, die Gisela Lebender und mich als glückliche Gewinner ehrt ( vermutlich ausgelost!)!!

Erst am späten Nachmittag löst sich die Runde auf, nach dem obligaten Foto und dem Versprechen, nächstes Jahr in Urloffen – aber mit besser Wetter!!

Ch. Wäckerle-Kleinheitz

Bericht des Senior Captains des ASK GC Breisgau

Eine echte Freundschaft

hält auch Sturm und Regen aus. Das bewiesen die Captains beider Clubs mit einigen wetterfesten Golfern anläßlich der Einladung zum diesjährigen Freundschaftsturnier mit dem ASK vom GC Urloffen.

Am Ende aber waren alle froh wenigstens 11 Löcher gespielt zu haben.

Im Rebstock in Ettenheim-Münchweiher bewiesen sie erneut ihre Durchhaltequalitäten. Unsere Gäste, angeführt vom SC Günther Gallwitz und seinem Vorgänger Hermann Lengert, bedankten sich herzlich, überreichten mit launigen Worten ihre Gastgeschenke und luden für 2018 nach Urloffen ein. Sie versprachen vor allem besseres Wetter. Dieser Tag hat gezeigt, dass es gut ist Freunde zu haben und daran wollen beide Senioren-Captains festhalten.

Holger Lebender