Sehr warm angezogen und mit Regenkleidung im Gepäck gingen 35 Golfdamen an den Start, um mit der Wettspielart „No Alibis“ den Sieg einzufahren. Die Besonderheit an dieser Variante: An jedem Loch darf ein Mulligan gespielt werden, also ein misslungener Schlag straffrei wiederholt werden. Diese Entscheidung war manchmal nicht leicht. Hebe ich mir den Mulligan bis zum Putt auf, oder setze ich ihn schon nach einem schlechten Fairwayschlag ein? Mut wurde auch belohnt, denn die zweite Chance war ja da.
Alle Ladies hatte sehr viel Spass an dieser Spielform, und von Loch zu Loch wurde das Wetter immer besser und wärmer. So durften wir noch einen wunderschönen Herbsttag erleben, und die Ergebnisse waren richtig gut.
Nach der Runde wurde zu einem Sektempfang und 3-Gänge-Menü eingeladen. Zudem durfte jede Teilnehmerin ein Los ziehen und nahm ein Geschenk mit nach Hause. Somit machte sich jede als Gewinnerin auf den Heimweg.
Ulrike überreichte Ingrid Blumen und einen Gutschein für die tolle Arbeit als Ladies Captain. Diese Aufgabe wird sie auch nächstes Jahr wieder übernehmen. Für 2022 stehen schon einige Turniere mit Sponsoren fest.

Die Ergebnisse:
1. Brutto: Heike Buchert mit 23 Punkten

1. Netto: Austria Kühr mit 47 Punkten
2. Netto: Franka Schilli-Thiess mit 46 Punkten
3. Netto: Verena Heidenreich mit 41 Punkten

Longest Drive: Ulrike Betteridge mit 150 Metern
Nearest to the Pin: Magali Geißler mit 1,02 Metern

Bericht: Heike Buchert