Termin / Datum Club / Austragungsort
17.05.2020 GC Bad Liebenzell
31.05.2020 GC Domäne Niederreutin II
21.06.2020 GC Baden Hills
19.07.2020 GC Schönbuch
02.08.2020 GC Urloffen

 

 

Was ist die KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi?

Die KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi (kurz: DGL) ist das zur Saison 2013 eingeführte Mannschaftswettkampfsystem, das die klassischen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMM) ablöst. Im Verlauf von fünf Spieltagen wird in der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Regionalliga, Oberliga, Landesliga und Gruppenliga um Auf- und gegen Abstiege gekämpft. Die Mannschaften in der in Nord und Süd aufgeteilten 1. Bundesliga, die nach Abschluss der Ligaspiele auf dem 1. bzw. 2. Tabellenplatz der Gruppe Nord bzw. Süd platziert sind, spielen dann auf einem neutralen Platz um den Titel „Deutschen Mannschaftsmeister“ im sogenannten Final Four.

Wer steigt auf, wer steigt ab?

In der 1. Bundesliga gibt es keine Aufsteiger. Die Mannschaften, die nach den Spieltagen den ersten oder zweiten Rang der jeweiligen Ligagruppen belegen, sind für das Final Four qualifiziert. Aus der 1. Bundesliga steigen die Mannschaften auf Rang fünf der jeweiligen Ligagruppe direkt in die 2. Bundesliga ab.

Ab der Saison 2016 treten die erstplatzierten Mannschaften in der 2. Bundesliga in einem Relegationsspiel gegeneinander an. Dabei spielen die Erstplatzierten der 2. Bundesliga Nord und West eine Relegation um einen freien Platz in der 1. Bundesliga Nord sowie die Erstplatzierten der 2. Bundesliga Mitte und Süd eine Relegation um einen freien Platz in der 1. Bundesliga Süd.

Aus der 2. Bundesliga steigen die Mannschaften in die Regionalliga ab, die nach den Spieltagen den vierten und fünften Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen.

Aus der Regionalliga steigen die Mannschaften in die 2. Bundesliga auf, die nach den Spieltagen den ersten Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen. Es steigen die Mannschaften in die Oberliga ab, die nach den Spieltagen den vierten und fünften Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen.

Aus der Oberliga steigen die Mannschaften in die Regionalliga auf, die nach den Spieltagen den ersten Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen. Bei den Damen steigen die Mannschaften direkt in die Gruppenliga ab, die nach den Spieltagen den vierten und fünften Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen.

Bei den Herren steigen aus der Landesliga die Mannschaften in die Oberliga auf, die nach den Spieltagen den ersten Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen. Es steigen die Mannschaften in die Gruppenliga ab, die nach den Spieltagen den vierten und fünften Rang der jeweiligen Ligagruppe belegen.

Was passiert bei Punktegleichstand?

Die Platzierung der Mannschaften in der Abschlusstabelle zum Ende der Spielsaison ermittelt sich in absteigender Reihenfolge aus der Gesamtpunktzahl (Addition der an den einzelnen Spieltagen erzielten Punkte), beginnend mit der Mannschaft mit der höchsten Punktzahl als Erstplatziertem. Zur Ermittlung der Platzierung (Rangfolge) punktgleicher Mannschaften ist die Gesamtschlagzahl aller Spieltage über Par, bei danach gegebener Schlaggleichheit die Gesamtschlagzahl der besten vier Spieltage über Par, bei danach gegebener Schlaggleichheit die Gesamtschlagzahl der besten drei Spieltage über Par usw. heranzuziehen.

Was ist das Final Four?

Das Final Four ist das Finale der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) presented by Audi, in dem die Mannschaften, die nach Abschluss aller Ligaspiele den ersten oder zweiten Platz in den Ligagruppen Nord oder Süd der 1. Bundesliga belegen, um den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister“ kämpfen.

Wie ist der Spielmodus an den einzelnen Spieltagen?

Spieltage 1 bis 5 sowie der Nachholtermin werden als Zählspiel ausgetragen.

Herren

  • 1. Bundesliga bis Regionalliga: vormittags 18 Löcher Einzel mit mindestens sieben und höchstens acht Spielern je Mannschaft; nachmittags 18 Löcher Vierer mit mindestens drei und höchstens vier Vierern; Gewertet wird die Summe der Ergebnisse der drei besten Viererergebnisse und der sieben besten Einzelergebnisse, je Mannschaft und Spieltag über Par. (Bei einer Verkürzung des Spieltags aus wichtigem Grund auf 18 Löcher Einzel werden die besten sieben Ergebnisse von acht Einzeln gewertet.)
  • Ober- und Landesliga: 18 Löcher Einzel mit mindestens sieben und höchstens acht Spielern je Mannschaft; gewertet werden die besten sieben Ergebnisse einer Mannschaft
  • Gruppenliga: Festlegung in den Regionen/LGV

Welcher Spielmodus gilt beim Final Four?

Das Final Four wird als Lochspiel ausgetragen.

Herren

  • Samstag: Halbfinale (Sieger 1. Bundesliga Süd gegen Zweitplatzierter 1. Bundesliga Nord; Sieger 1. Bundesliga Nord gegen Zweitplatzierter 1. Bundesliga Süd)
  • Sonntag: Finale (Sieger 1. Halbfinale gegen Sieger 2. Halbfinale), Spiel um Platz 3 (Verlierer 1. Halbfinale gegen Verlierer 2. Halbfinale)
  • jeweils vormittags 18 Löcher Lochspiel-Vierer mit 4 Vierern je Mannschaft; nachmittags 18 Löcher Lochspiel-Einzel mit 8 Spielern je Mannschaft