Senioren Eclectic 2017:

so ungewöhnlich der Titel,

so einzigartig das Turnier

Ein klangvoller Name, was verbirgt sich dahinter? „Eclectic“, aus dem Englischen übersetzt, bedeutet „auswählend“. Und das geht so: Es werden an verschiedenen Tagen drei Turniere à 18 Loch gespielt und der SpielerIn kann für die Endabrechnung das beste Ergebnis an jedem Loch in seine Scorekarte eintragen. Somit hat man die Möglichkeit, schlechte Ergebnisse durch bessere zu ersetzen. Natürlich ist das Turnier nicht vorgabewirksam und als Einstieg in die neue Saison ein wahrer Mutmacher.

Das Turnier stand unter dem Motto: Südafrika-ein bezauberndes Weinland, und war von Horst Oldach seiner südafrikanischen Frau Chelly gewidmet. Die Weinpräsente wie auch der Tischwein stammten allesamt aus Südafrika und mundeten hervorragend. Ein großes Dankeschön an die Sponsoren!

53 Spielerinnen und Spieler haben die ersten Plätze in den drei Netto Kategorien A, B und C sowie in den Bruttoklassen für Damen und Herren in einem fairen Kampf ermittelt. Darüber hinaus gab es Sonderpreise für Nearest to the Pin und den Longest Drive sowohl für Damen als auch für Herren zu gewinnen.

Und hier die Erstplatzierten in den einzelnen Kategorien:

Brutto Damen: Elke Hackel

Brutto Herren: Günter Mühlon

Klasse A Netto Hcp bis 16,1: Friedhelm Königs und Elke Hackel

Klasse B Netto Hcp 16,2 bis 20,5: Dr. Reinhold Horsch

Klasse C Netto Hcp 20,6 bis —: Ulla Fuchs und Ingeborg Obert

Nearest to the Pin Damen: Edeltraut Mühlon (5,10 m)

Nearest to the Pin Herren: Friedhelm Königs (1,90 m)

Longest Drive Damen: Ingrid Volkenand (153 m)

Longest Drive Herren: André Roy (213 m)

Ich gratuliere allen Siegern ganz herzlich und bedanke mich im Namen aller für das finanzielle Engagement und die liebevoll gestaltete Siegerehrung durch Chelly und Horst Oldach zusammen mit Seniorcaptain Günther Gallwitz. Schön war‘s!

Klaus-Peter Jäckel

 

Eclectic-Turnier am 06.04.2017

Bei ordentlichen Bedingungen konnte die erste Runde des diesjährigen Eclectic-Turniers durchgeführt werden.

Mehr als 40 Teilnehmer gingen an den Start und konnten zum Teil außergewöhnlich gute Ergebnisse erzielen.

Dabei wussten nicht nur die einstelligen „Handicaper” zu überzeugen, sondern auch viele andere Mitspieler

erspielten sich ein beachtenswertes Bruttoergebnis. So bleibt abzuwarten, wie in Runde 2 und 3 diese

Resultate weiter verbessert werden können.

 

Eclectic-Turnier am 13.04.2017

Der Wettergott meinte es wirklich gut und so konnte bei erstaunlich guten Rahmenbedingungen die zweite

Runde des Eclectic-Turniers gespielt werden.

50 Teilnehmer hatten sich diesmal angemeldet und wiederum wurden viele gute Bruttoergebnisse erreicht.

Besonders auffallend war, dass mehrere Mitspieler sich nochmals deutlich verbessern konnten. Z.T. wurden

Verbesserungen um bis zu 20 Schläge notiert. Dadurch wurde die bisherige Rangfolge erheblich durcheinander gewirbelt

und die 3. Runde am 08.06. dürfte an Spannung kaum zu überbieten sein. Auf die Sieger warten dann besonders

gute Weine aus Südafrika und auch auf den Tischen will Horst Oldach – unser Sponsor – Weine für alle

Anwesenden präsentieren. Es lohnt sich also, am 08.06. dabei zu sein und auf jeden Fall auch an der

Siegerehrung teilzunehmen.

Viele Grüße

Günther

Eröffnungsturnier 2017

„Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte ….“.

Die von Herrn Mörike beschriebene Stimmung ließ sich am 30.03.2017 schon auf dem Parkplatz mit Händen greifen, als die Senioren zu ihrem ersten offiziellen Golfturnier nach und nach eintrafen und sich über das schöne Wetter und das Wiedersehen der Golfgenossen zur neuen Kampagne nach dem langen Winter freuten.

Günther Gallwitz, der designierte Nachfolger unseres Seniors Captains Hermann Lengert, hatte zum Eröffnungsturnier geladen und der ‚Aktive Seniorenkreis‘ machte auch dieses Jahr seinem Namen wieder alle Ehre: Knapp 70 Golferinnen und Golfer folgten Günthers Ruf und zeigten in einem 2er Scramble – bei herrlichstem ‚Hermannwetter‘ [demnächst in ‚Güntherwetter‘ umzutaufen] – dass sie durch die Winterpause nichts verlernt hatten:

So konnte Hermann Lengert, der großzügige Sponsor des Turniers, folgende Turniersieger mit einem Weinpräsent auszeichnen und erfreuen:

In der Nettoklasse C (Hcp in der Summe der Partner ab 52,6) waren dies 1. Ernst Rentschler & Lutz Zeuschner (47 Pt.), 2. Christa & August Vogel (47), 3. Helga & Dieter Grießhaber (46).

In Netto B ((Hcp 40,1 bis 52,5) obsiegten 1. Heidrun Drescher-Rentner & Ursula Haug (47), 2. Manfred Schutter & Walter Klass (45), 3. Waltraut Hera-Barz & Joachim Barz (43).

Die Preise in Netto A (Hcp bis 40,0) sicherten sich 1. Gabi & Wolfgang Furler (51), 2. Shelley & Horst Oldach (47), 3. Werner Kaufmann & Christian Keller (46).

Die Bruttowertung entschieden für sich mit 36 Bruttopunkten Hans-Jörg Strigl & André Roy.

Den Longest Drive Damen gewann Shelly Oldach mit 160 m und den der Herren Werner Kaufmann mit 180 m.

Traditionsgemäß verzichteten die Damen auch bei diesem Turnier auf die Teilnahme an der Nearest-to-the-Pin Wertung. Der Sponsor Hermann Lengert stiftete daraufhin spontan das überzählige Weinpräsent André Roy, dem auf der Runde ein Eagle gelang.

Bei den Herren konnte Lutz Zeuschner mit 4,90 m seinen Ball Nearest-to-the-Pin platzieren. In den neuen Räumen der Clubgaststätte mit einer nunmehr angenehmen Akustik servierte unser Clubwirt ein von ihm im Rahmen des ihm zur Verfügung gestellten Budgets zusammengestelltes 3-Gang-Menü.

In der sich an die Siegerehrung anschließenden ASK-Versammlung ließ der scheidende Seniors Captain seine langjährige Amtszeit ganz kurz Revue passieren: Die seinerzeit vom Präsidenten Wolfgang Furler arrangierte Amtsübernahme sei keine ‚Liebesheirat‘ gewesen.

Die Liebe zum Amt hätte sich jedoch dann relativ schnell entwickelt, was die Anwesenden mit kräftigem Applaus bestätigten und Hermann für seine Tätigkeiten dankten.

Wie gewohnt trug kurz und bündig der ASK-Schatzmeister Hans Jurk den Kassenbericht 2016 vor. Ihm wurde nach dem Kassenprüfungsbericht von Christina Wäckerle-Kleinheitz von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Günther Gallwitz, der schon im Vorgriff auf seine am 27.04.2017 zu erwartende Wahl zum neuen Seniors Captain mit einem Kreis Unterstützer Organisationsentscheidungen getroffen hatte, gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass es ihm gelingen möge, die Fußstapfen, die sein Vorgänger gesetzt hatte, ebenfalls auszufüllen.

In diesem Zusammenhang bedauerte er, zusammen mit Rainer Hartmann, der sich für die Reiseplanung einsetzte, dass sich zum Frühjahrsausflug bisher nur 15 ASKler angemeldet hätten (eine weitere Meldung erfolgte noch in der Versammlung), nachdem Reservierungen im Hotel und bei den Startzeiten für 40 erwartete Teilnehmer vorgenommen worden waren.

Eine Erklärung der Reduzierung der Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr ist wohl darin zu sehen, dass die letztjährige Destination ‚Gardasee‘ („Ein kleines Paradies auf Erden“ – siehe Bericht vom 05.05.2016) nicht mit ‚Gernsheim‘ verglichen bzw. gleichgesetzt werden darf. Und die, die mitfahren finden eine überschaubare Gruppe von vier Flights recht angenehm.

Der Chronist dankt auf diesem Wege im Namen aller ASKler nochmals herzlich unserem scheidenden Seniors Captain Hermann Lengert für seine nicht immer ‚vergnügungssteuerpflichtigen‘ Tätigkeiten in den vielen Jahren seiner Amtszeit. Die ihm gegenüber gezeigte Resonanz lässt ihn jedoch sicher die große Anerkennung der Abteilung spüren.

Und Günther Gallwitz und seiner Truppe wünschen wir einen guten Start und viel Freude an der neuen Aufgabe. Wenn alle Mitglieder ihre Versprechungen im Vorfeld Dir gegenüber einhalten, kann es nur erfreulich werden.

Georg de Frênes

Golfreise mit Bus nach Gernsheim

(Für Mitglieder des ASK / GC Urloffen

Termin: Mittwoch, 03. Mai bis Samstag, 06. Mai 2017

Abfahrt: 03. 05. um 8.00 Uhr am Golfplatz

Hotel: Vier-Sterne-Hotel „Absolute“ Gernsheim (Nähe Frankfurt) www.hotel-absolute.de

Preise: DZ mit Halbpension 596,30 € p. P. einschließlich 4 Greenfee

EZ mit Halbpension 660,00 € p. P. einschließlich 4 Greenfees

Zusätzliche Buskosten in Höhe von mind. 80,– € bis ca. 100,– € je Person (je nach Teilnehmerzahl!)

Gebuchte Plätze:

03. Mai Biblis A/B Start ab 13.00 Uhr
04. Mai Bachgrund Nessi Start ab 10.30 Uhr
05. Mai Gernsheim Parklandplatz Start ab 10.00 Uhr
06. Mai  Gernsheim Diplomatenplatz Start ab 10.00 Uhr

Carts können jeweils zum Preis von 25,– € dazu gebucht werden.

Teilnehmer: Für 40 Personen sind das Hotel und die Plätze vorreserviert!

Anmeldung: Anmeldung bis spätestens 16. Februar 2017 bei Günther Gallwitz

E-Mail: GGallwitz@t-online.de

mit folgenden Angaben:

Name, Vorname:

E-Mail-Adresse:

DZ / EZ:

Bereitschaft, evtl. mit eigenem Pkw zu fahren ja / nein

Spielwünsche:

03.05. ja / nein Cart: ja / nein

04.05. ja / nein ja / nein

05.05. ja / nein ja / nein

06.05. ja / nein ja / nein

Wichtiger Hinweis: Es wäre schön, wenn dieser Ausflug mit Bus durchgeführt werden könnte. Viele Mitglieder des ASK haben darauf hingewiesen, dass die Geselligkeit dadurch deutlich gewinnen würde. Der Bus würde während der gesamten Reise zur Verfügung stehen. Auch ein gemeinsamer Abschluss zum Ende des Ausflugs wäre möglich. Da die Buskosten aber nicht gerade gering sind, könnte es notwendig werden, die Reise mit eigenem Pkw durchzuführen. Die endgültige Entscheidung kann erst nach Eingang der Anmeldungen getroffen werden.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung und eine interessante Reise!!!

Mitgliedschaft beim ASK des GC Urloffen,

Tagesordnung der Frühjahrsversammlung am 30.03.2017

Die Bedingungen für eine Mitgliedschaft beim ASK sind unverändert geblieben:

Mitglieder des GC Urloffen – Damen ab Jahrgang 1967 (50 und älter), Herren ab Jahrgang 1962 (55 und älter) – sind beim ASK herzlich willkommen. Wer sich für die Mitgliedschaft und damit für die Möglichkeit, an unseren Veranstaltungen und Turnieren teilzunehmen, entscheidet, zahlt einen Jahresbeitrag von 50,– €, der möglichst bis 30.03.2017 überwiesen werden sollte.

Die Bankverbindung lautet:

Konto „Aktiver Seniorenkreis“

IBAN: DE79 66450050 000 4844470

BIC: SOLADES10FG

Wer das volle Spielrecht erst während des Jahres erwerben möchte, kann selbstverständlich auch noch zu einem späteren Zeitpunkt dem ASK beitreten.

Wozu dienen die Beiträge?

Wir finanzieren ganz oder teilweise unsere Turniere, die Freundschaftsspiele, das Heimspiel der SWD-Seniorenrunde sowie Preise bei unseren eigenen Veranstaltungen.

Was man wissen sollte:

. In der Saison (April bis Oktober) steht der AB-Platz den ASK-Mitgliedern an allen Donnerstagen von 9.45 Uhr bis 11.00 Uhr an Tee 1 zur Verfügung – zusätzlich auch Tee 10, wenn dadurch der Spielbetrieb nicht behindert wird.

Ausnahmen: – Feiertage + 18.05. (SWDS-Runde) + 13.06. (Ligaspiel AK 65)

. Alle vom ASK veranstalteten Turniere werden über den Club abgewickelt (Startgebühr: 5 € je Teilnehmer / je Turnier) und bei mygolf sowie am Schwarzen Brett bekanntgegeben. Wenn Essen angeboten wird, entstehen zusätzliche Kosten. Meldeschluss für alle ASK-Turniere ist grundsätzlich mittwochs 10.00 Uhr.

. Die Rahmenausschreibung 2017 für die SWD-Seniorenrunde wird gemeinsam mit der Anmeldeliste für alle 6 Turniere im Laufe des Februars vom SWDS-Beauftragten Ernst Rentschler am Schwarzen Brett ausgehängt. Die Teilnahmegebühr je Turnier beträgt 45 €.

Wir wünschen allen ein geselliges und erfolgreiches Golfjahr 2017

Tagesordnung der Frühjahrsversammlung am 30.03.2017:

1. Begrüßung (Hermann Lengert)

2. Das ASK-Team stellt sich vor

3. Rechenschaftsbericht des ASK-Schatzmeisters Hans Jurk

4. Bericht der Kassenprüfer Christina Wäckerle-Kleinheitz und Dieter Grießhaber

5. Entlastung des Schatzmeisters

6. Verschiedenes

7. Siegerehrung für das Tagesturnier

Information des ASK für Seniorinnen und Senioren

Liebe Seniorinnen und liebe Senioren des GC Urloffen,

wie die meisten von Ihnen / Euch wissen, hat unser hochverdienter Seniors Captain des „Aktiven Seniorenkreises“ Hermann Lengert sein Amt zum Ende der Saison 2016 aufgegeben. Auch an dieser Stelle sei ihm für sein überaus engagiertes Wirken sehr herzlich gedankt.

In der Zwischenzeit hat sich ein Team gefunden, das seine Arbeit nach besten Kräften weiterführen möchte. Nach längerem Zögern bin ich bereit, für die Nachfolge von Hermann Lengert bei der Mitgliederversammlung am 27. April 2017 zu kandidieren. Unabhängig davon sind die Planungen für die neue Golfsaison gut vorangekommen und so können wir mit dieser E-Mail den aktuellen Stand mitteilen. Wir gehen davon aus, dass für jeden etwas dabei sein könnte.

In den beigefügten drei Anlagen sind wesentliche Informationen dargestellt. Wenn also grundsätzlich Interesse an der Beteiligung beim „Aktiven Seniorenkreis“ besteht, sollten die Anlagen unbedingt geöffnet und sorgsam beachtet werden. Die Informationen sind auch auf der Homepage des GC Urloffen unter „Gruppierungen“ + „Seniorengolf“ abrufbar.

Wir würden uns freuen, wenn wir bei vielen Seniorinnen und Senioren Interesse geweckt haben sollten und es wäre schön, wenn zahlreiche Anmeldungen für den „ASK“ erfolgen würden. Für Rückfragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit den besten Wünschen für ein gesundes und gutes Jahr 2017

grüßt Sie / Euch herzlich im Namen des ASK-Teams

Günther Gallwitz

Von links nach rechts: Gabi Gims, Christina Wäckerle-Kleinheitz, Günther Gallwitz, Ernst Rentschler, Dieter Grießhaber, Peter Helms, Rainer Hartmann, Hans Jurk, Friedhelm Königs, Klaus-Peter Jäckel

Nachdem Herrmann Lengert uns mitgeteilt hat, dass er den Job als Seniors Captain nicht mehr wahrnehmen möchte, hat sich ein Team unter der Leitung von Günther Gallwitz zusammengefunden, um die Planung für die nächste Saison zu beginnen. Das erste Treffen hat stattgefunden und eine lange Liste von bewährten und neuen Aktivitäten wurden diskutiert.Wie gewohnt werdet Ihr Anfang des nächsten Jahres hier auf der Webseite und per E-Mail informiert.