Einladungsturnier vom ASK

Bei Sonne, Regenwolken und steifer Brise gingen 28 Ladies und 30 ASK Senioren am Dienstag 6.6.17 / 13:30 Uhr per Kanonenstart auf die Golf – Runde.

Es wurden tolle Team- Ergebnisse erspielt. Natürlich gab jeder sein Bestes, aber wie das so ist, nicht allen Spielern gelang das perfekte Spiel, aber genau das macht den Golfsport so interessant.

Im Halfway House wurden wir mit Köstlichkeiten verwöhnt, und nach dem gemeinsamen Abendessen bekamen die Gewinnerinnen und Gewinner tolle Preise von „Petite Provence„ .Es war wieder einmal ein geselliger Tag mit netten Begegnungen und großer Freude am Golfen.

2018 führen wir die Tradition weiter, indem wir 30 ASK Freunde zu unserem gemeinsamen Freundschaftsspiel einladen.

(Gabriele Münter)

Vorgabewirksames Turnier Willi Wurth, Obst und Spargelhof

5 Körbchen herrlich bestückt mit 1 kg frischem Spargel und leuchtend roten Erdbeeren, dazu Gutscheine und 2 Gläser beschwipste Kirschen. 32 Damen gingen voller Freude und Spannung auf ein gelungenes Spiel an Tee 1.

Da die Wetteraussichten gewittrig waren, stellte uns Peter den Longest Drive Abschlag an die 5 und den Nearest to the Pin an die 8.

Endlich das erste vorgabewirksame Turnier der Saison !!!! Aber leider mussten wir nach 2 Stunden wegen eines Gewitters abbrechen. Voller Hoffnung , dass das Gewitter schnell vorbeizieht, saßen wir in Erwartung auf unserer Terrasse und warteten und warteten.

Da die meisten Golferinnen bis dato gute bis verdammt gute Ergebnisse erspielt hatten, wollte man unbedingt weiterspielen. Aber der Wettergott machte nicht mit , schade…….

Somit trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen mit anschließender Verlosung. Unsere Stimmung war trotz des ergebnislosen Spieltages fröhlich, und einige Damen durften mit Spargel , Erdbeeren usw. nach Hause gehen.

Zu erwähnen sind unsere 3 Birdie-Damen :

  • Veneranda Jost auf der 1
  • Sabine Hessemann auf der 8
  • und Renée Hauser auf der 11

(Gabriele Münter )

Was für ein wunderschöner Golftag: Sonne, 27 Grad und Windstille – besser geht es kaum :)

Es wurde Texas Scramble gespielt. Dieser Spielmodus trug sicherlich dazu bei, dass 40 Damen an den Start gegangen sind. Zum Teil bereits mit unseren neuen pinkfarbenen T-Shirts ausgestattet. Aus dieser Spielform resultierten sehenswerte Netto-Ergebnisse, welche natürlich gute Laune verbreiteten.

Das Netto-Sieger-Team wird an Finest Moments weitergereicht. Darüber hinaus erhielt jede Teilnehmerin ein nützliches Giveaway in Form von 3 Golfbällen.

Ein herzliches Dankeschön an “Peter Hahn”!

Sieger:

Brutto

  1. Platz: Elke Hackel / Franka Schilli-Thiess mit 30 Brutto-Punkten

Netto

  1. Platz: Jasmina Almansa / Lieselotte Gutenkunst mit 50 Netto-Punkten
  2. Platz: Magali Geißler / Gabriele Fröhlich mit 49 Netto-Punkten
  3. Platz: Shelly Oldach / Annegret Götz mit 47 Netto-Punkten

(Jasmina Almansa)

Tage zuvor war Regen angesagt! – Großes Fragezeichen, ob wir überhaupt nach Gutach fahren können. Aber dann war am Dienstag ideales Wetter zum Golfen. 12 Damen trafen überpünktlich in Gutach beim Golfclub Gütermann ein. Die Zeit reichte bei Sonnenschein zu einer gemütlichen Tasse Kaffee auf der Terrasse. Christel loste die Flights aus und dann ging es los. Ein wunderschöner Platz ! !

Jede Spielerin bemühte sich natürlich um ein perfektes Spiel, aber wie das so ist beim Golfen, der Ball landet nicht immer dort, wo man ihn haben will. Die Greens waren so verdammt schnell, dass man den Putter nur leicht antippen musste (ganz anders als bei unseren Greens). Das brauchte alles seine Zeit. Aber der spielerische Ehrgeiz war ungebrochen und man versuchte sein Können umzusetzen.

Nach dem Spiel saßen wir noch fröhlich bei einem Drink in der Abendsonne, aber zum Essen gingen wir dann in den Clubraum und genossen Spargel in verschieden Variationen.

Es hat sich wieder einmal gelohnt auf einem anderen Platz zu spielen, denn das Fazit war ein schöner, gelungener Tag.

(Gabriele Münter)

Am 11.04.2017 haben wir, wie in jedem Jahr, ein ganz spezielles Turnier gespielt.
Am Tee 1 lag für jeden Flight ein Holzputter bereit, mit dem man die Kugel im Loch versenken sollte.

Das Putten mit diesem „Gerät” war schon etwas gewöhnungsbedürftig – aber mal was anderes und ich denke, es hat allen Damen Spaß gemacht, auch weil es auf den Grüns nicht ganz soooo ernst zuging wie normal.

Herzlichen Dank an die Parfümerie Weber aus Offenburg, die die Siegerpreise gesponsert hat.

Freuen konnten sich über ihre Erfolge

  1. Brutto Edeltraud Mühlon

 

  1. Netto Magali Geißler
  2. Netto Lieselotte Gutenkunst
  3. Netto Jacqueline Bock
  • Longest Drive an Loch 7 gewann Sabine Hessemann.
  • Nearest to the pin an Loch 14 ging an Edeltraud Mühlon
  • Nearest to the bottle Preis holte sich Tanja Göhler an Loch 4

Alles in allem hatten wir bei angenehmen Temperaturen ein interessantes Event, welches von unserer Ladies Captain Gabi Münter wie immer bestens organisiert wurde. Ein herzliches „Danke schön”, liebe Gabi, für dein Engagement.

(Edeltraud Mühlon)

Gabriele Teufel und Dr. Juchheim Cosmetics

30 Damen freuten sich auf eine schöne 18-Loch-Golfrunde bei anfänglich herrlichem Wetter, doch dann kam es leider anders!! Ganz plötzlich kam der Regen mit starkem Wind, die Schirme flogen davon und manche Dame war Kleidungstechnisch noch gar nicht dafür vorbereitet. Aber es ist April und der macht ja bekanntlich was er will.

Unsere Ladiescaptain entschied sich für eine 9-Loch-Runde und manch eine war froh drum.

Es gab gute Ergebnisse und einige Damen durften sich über einen Gutschein unserer Sponsorin Gabriele Teufel Damenmode freuen.

Nach der Siegerehrung stellte sich Frau Kehl, selbständige Beraterin für Dr. Juchheim Cosmetics, mit ihren Pflegeprodukten vor. Es fanden sich auch gleich freiwillige Damen zum Testen der Produkte.

Es war wieder einmal ein schöner Nachmittag.

Die Ergebnisse:

  1. Brutto: Ulrike Betteridge (13 Bruttopunkte)

 

  1. Netto: Ingrid Volkenand (20 Nettopunkte)
  2. Netto: Elke Hackel (20 Nettopunkte)
  3. Netto: Waldi Kohler (20 Nettopunkte)
  • Nearest to the Pin: Verena Heidenreich (1,96 m)
  • Longest Drive: niemand, da LD auf Bahn 13 vorgesehen war und nur 9 Loch gespielt wurden)

(Ulrike Betteridge)

Am 28. April fand das Angolfen der Damen statt. Bei traumhaftem Wetter wurde ein 2er Scramble gespielt. 44 Damen golften bei 2o Grad um viele schöne Preise, die von René und Sabine gestiftet waren. Als Giveaway durfe jede Dame die Tischdeco mitnehmen (Frühlingblumen gehüllt in ein Schlägerputztuch).

Die Gewinner:

  1. Brutto: Andrea Krause und Helga Springmann (27 Bruttopunkte)

 

  1. Netto: Roswitha Jurk und Susanne Wolf (49 Nettopunkte)
  2. Netto: Gabi Furler und Renate Gallwitz (48 Nettopunkte)
  3. Netto: Tanja Göhler und Jacqueline Bock (48 Nettopunkte)
  4. Netto: Shelly Oldach und Edda Liewald (47 Nettopunkte)
  5. Netto: Elke Hackel und Annegret Götz (45 Nettopunkte)
  • Nearest to the Pin 4: Renate Gallwitz (13,95 m)
  • Nearest to the Pin 14: Edeltraud Mühlon (0,80 m)
  • Nearest to the Flower: Edda Liewald (2 m)
  • Longest Drive: Monika Kohler (163 m)

Nach der Siegerehrung genossen wir noch feine Pastavariationen und Crème Brūlée von Antonio in unserem neuen schönen Clubhaus

(Andrea Krause)

Liebe Golffreundinnen,

am 14. März haben sich 23 Damen in Offenburg zu einer Stadtführung mit Renée getroffen. Bei herrlichem Wetter hat uns Renée mit viel Charme und fundiertem Wissen durch die Geschichte mit schönen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt geführt.

Wir waren alle sehr beeindruckt, was Renée alles zu erzählen hatte.

Nach über 2 Stunden erklärender Worte und Daten beendeten wir die Führung und gingen noch zu „Schoellmanns Bar und Küche„ hoch über den Dächern der Stadt und genossen den Abschluss mit Häppchen und einem Glas Sekt.

An Renée ein großes Kompliment und ein herzliches Dankeschön.

Gabi Münter