12. Lions/Rotary Charity Golf Turnier

Golfturnier bringt 23 000 Euro für den guten Zweck


Das zwölfte gemeinsame Benefizgolfturnier des Lions Club Oberkirch-Schauenburg und des Rotary Clubs Offenburg-Ortenau war sowohl sportlich als auch vom Ergebnis ein voller Erfolg. Insgesamt 23 000 Euro Erlös können die Service Clubs nun an drei gemeinnützige Organisationen verteilen.

Es war bestes Golfwetter, als sich am 20. Mai zahlreiche Golfer auf dem Gelände des Golfclubs Urloffen einfanden, um für den guten Zweck den Golfschläger zu schwingen. Ein Kanonenstart eröffnete das Turnier für alle Teams zur gleichen Zeit. Als sportliche Sieger ging das Team von Klaus Sturn, Volker und Ronald Wiedmann sowie Heinz Panter hervor . Am Abend erwartete die Teilnehmer ein Drei-Gänge-Menü im Clubrestaurant sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, das von zwei Sängerinnen und einem Zauberer des Europa-Parks gestaltet wurde. Außerdem durften die Gäste ihr Glück bei der Tombola versuchen. Die eigentlichen Sieger des Benefizturniers waren aber die Empfänger des Erlöses, die sich die 23 000 Euro teilen dürfen.

Einen Teil der Summe erhält der Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau, der schwerkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien unterstützt und ihnen auch bei der Trauer nach einem Todesfall beisteht. Außerdem hilft der Dienst auch Kindern, die ihre schwerkranken Eltern pflegen. Die Santa Isabel Kinder- und Familienhilfe erhält einen weiteren Teil. Sie unterstützt Familien, die ein schweres Schicksal erlitten haben, mit unbürokratischer Hilfe. Der dritte Empfänger des Erlöses ist das Projekt Team4Winners, das durch Sport die Integration von Kindern fördert.

Klaus Sturn, der das Benefizturnier gemeinsam mit Jürgen T. Siegloch, Ronald Wiedmann und Ralph Dietrich organisiert hatte, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Wir möchten uns ausdrücklich beim Golfclub Urloffen und bei dessen Clubmanager Vincent Kraus bedanken. Sie haben durch die Bereitstellung des Golfplatzes das Turnier erst möglich gemacht", betonte Klaus Sturn.

 

 

Auf Facebook teilenAuf Facebook teilen